Blütenessenzen aus der heimischen Natur

    Wie stelle ich Blütenessenzen selber her?

    In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit einer bestimmten Blüte und es wird Ihnen gezeigt wie Sie selbst Blütenessenzen herstellen können. Sofern es das Wetter zulässt, werden wir in den Kräutergarten gehen und die Blüte sammeln, mit der wir uns beschäftigen wollen. Außerdem kann jede/r Teilnehmer/in aus 15 verschiedenen Blütenessenzen ihre/seine eigene Mischung individuell und intuitiv zusammenstellen. Entsprechende Erklärungen zu den Bedeutungen der einzelnen Blüten erhalten Sie in Form von Karten, auf der die Grund-Botschaft der Blüten stehen. Ob in der Gruppe über die eigenen Themen und Blütenwahl gesprochen werden möchte, steht jeder/jedem selbstverständlich frei. Alternativ können Sie gerne einen späteren Termin für ein Einzelgespräch vereinbaren.

    Sylvia Keßler: Bei der Herstellung meiner eigenen Blütenessenzen beziehe ich die Energie „meiner“ Bienenvölker ein.  Die Glasschalen mit den Blüten stehen während des Prozesses auf den Bienenstöcken. Hierbei stimme ich beides energetisch aufeinander ab, indem ich darauf achte, dass der Charakter des Bienenvolks mit dem Thema der Blüten harmoniert.  Da es mir wichtig ist alle Elemente zu vereinen, stehen die Essenzen auch über Nacht auf den Bienenstöcken, damit durch die Energie der Mondin auch die weibliche Seite in die Essenz aufgenommen werden kann. 

    Gott schläft in den Steinen ⁕ Atmet in den Pflanzen ⁕ Träumt in den Tieren ⁕ Erwacht im Menschen (Indische Lebensweisheit)

    Der Kurs findet in einer kleinen Teilnehmer*innen-Gruppe von 5 Person statt.

    Zeit: So. 24.07.2022 von 14 – 16 Uhr Teilnahmegebühr: 35,00 Euro inkl. Blütenessenz nach Wahl
    Leitung: Sylvia Keßler, Imkerin und Naturbegeisterte „Blütenessenzerforscherin“
    Treffpunkt: Naturschutzhütte, Buchholz Oberscheid, Wallauerstrasse
    Informationen und Anmeldung:  sylvia.kessler@t-online.de   

    Zurück zur Terminliste